Wohltätigkeitskonzert und Namensänderung

In diesem Jahr bekommt der Musikverein Hoppecke den Zusatz „Die Original Hochsauerländer“.

Am 04. Dezember 1977 veranstaltet der Musikverein Hoppecke ein großes Wohltätigkeitskonzert zugunsten Behinderteneinrichtungen in Rösenbeck. Die Idee stammt von Willi Bunse jun. und Franz Lahme jun.. Aufgeführt wurde das Konzert durch die Kurkapelle Olsberg und den Musikverein Hoppecke, verstärkt durch Musiker aus den Ortschaften Altenbüren, Bontkirchen und Scharfenberg, so dass mit ca. 70-75 Leuten musiziert wurde. Geprobt wurde für dieses Konzert ca. 30-40 Stunden sowie je 2 Musikproben in der Kur-und Konzerthalle Olsberg und Schützenhalle Brilon.